Neugierig auf schwedische Spezialitäten und Delikatessen? Schwedens Köche sind weltweit Spitze, wenn es darum geht, frische Zutaten aus dem Meer, dem Wald, von Äckern und aus Seen zu verwenden – nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich diesen Gaumenschmaus!

Folgen Sie den Speisekarten quer durchs Land

Skånes Motto lautet „Probieren Sie Skåne”, während Westschweden mit „Mehr Geschmack in Westschweden” wirbt. Und sie sind nicht alleine: Die Mehrzahl der schwedischen Regionen verfügt über kulinarische Netzwerke, die Ihnen den Weg zu lokalen Spezialitäten weisen. Schauen Sie auch gerne mal in den White Guide – Schwedens eigener Restaurantführer schickt Sie direkt zu den besten Gaststätten.

Kulinarische Erlebnisse = Essen und Erlebnisse

Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist Hochsaison für Schalentiere! Fahren Sie in Bohuslän mit den Fischern hinaus auf Miesmuschel- und Hummersafari, tauchen Sie in Grebbestad nach Austern und speisen Sie fabelhaft in Göteborgs Fisch- und Schalentierrestaurants. Alles in einer Region – besser geht es nicht! Und übrigens: In Schweden gibt es Tausende von Hofläden. Gotland wird oft mit dem Himmel verglichen: Frisches Gemüse, Obst, Beeren und Käsesorten werden vom herbstlichen Angebot an exklusiven Trüffelsafaris noch getoppt. Ja, Sie haben richtig gelesen: Die Insel Gotland biegt sich geradezu unter der Last der Trüffel!

Jede Region hat ihre eigenen Spezialitäten

Das Delikatessengeschäft an der Ecke hat häufig lokale Spezialitäten im Regal. Fragen Sie nach Surströmming (gegorener saurer Hering) und Kalix Löjrom (Maränenrogen oder „falscher Kaviar”) aus der Ostsee. Oder nach Hering aus Bohuslän – das ist bei den Mittsommerfesten und Weihnachtsfeiern der Schweden der Ehrengast am Tisch. Die Hofläden und Brauereien in Västergötland sind für sich eine Reise wert und der Västerbottenkäse ist ja sowieso weltberühmt.

Auch die Berge bieten Leckeres: In der Region Jämtland gibt es die meisten Kleinproduzenten Nordeuropas und die besten davon sind im Netzwerk Gastronomy Jämtland Härjedalen vertreten. Gut abgelagerter Ziegenkäse, der im Mund zerschmilzt? Den finden Sie hier! Und wenn Sie fertiggeshoppt haben? Egal, wo in Schweden Sie sind – legen Sie in einem Café eine Pause ein und genießen Sie eine Tasse Kaffee mit Zimtkringeln. Dieses Ritual wird fika genannt – und das machen die Schweden eigentlich von morgens bis abends.