Sie sind auf der Jagd nach Schwedens ganz speziellen Berggipfeln? Unabhängig davon, wo Sie in Schweden Urlaub machen, gibt es super Aussichtspunkte, die etwas Besonderes sind und sich aus der Landschaft erheben!

Lapporten im Nationalpark Abisko

Lapporten ist nicht der höchste, aber vielleicht einer der originellsten Berge Schwedens. Er befindet sich im Nationalpark Abisko ganz im Norden und ist ein u-förmiges Tal mit zwei Gipfeln. Das Gelände ist leicht zugänglich und übersichtlich – aber es gibt keine markierten Wege. Lapporten ist eines der am meisten fotografierten Bergmotive Schwedens.

Kebnekaise – Schwedens höchster Berg

Die ultimative Herausforderung in der schwedischen Bergwelt ist selbstverständlich der Kebnekaise (2103 m ü.d.M.), der stolz im Nationalpark Sarek in Schwedisch Lappland ruht. Neben 100 Gletschern sind im Nationalpark sage und schreibe 13 der höchsten Berggipfel Schwedens zu finden. Die Skiloipen sind bis in den Mai geöffnet, aber im Sommer ist dies ein saftig grünes Gebiet. Hier einige Stichworte, was Sie erwartet: 2000 Quadratkilometer majestätische und unberührte Wildmark, hübsche Täler und durch die Natur brausende Flüsse. Die Bergstation Kebnekaise liegt 690 m ü.d.M. am Fuße des Berges. Hier warten 198 Schlafplätze auf fröhliche, aber auch erfahrene Wanderer. Im Nationalpark Sarek gibt es nämlich keine markierten Wanderwege!

Åre – bezaubernder Gebirgsort am Berg Åreskutan

Weiter im Westen an der norwegischen Grenze erhebt sich der Berg Sulitjelma bis in 1860 m Höhe. Südlich des Flusses Umeälven werden die Berge flacher, bevor der aufregende Berg Åreskutan (1420 m ü.d.M.) beim Ort Åre in Jämtland/ Härjedalen auftaucht. Hochsaison für das Downhillbiking im Åre Bike Park ist von Juni bis September und vom Åreskutan führen ca. 30 Strecken bergab. Touristen gelangen per Skilift auf den Gipfel, wo ganz tolle und kinderfreundliche Wege das Gelände durchziehen. Wer eine andere Perspektive auf die Natur haben möchte, den erwarten hier Tandemflüge und eine Flying-Fox-Seilbahn, auf der man den Abhang hinabsausen kann.

Berggipfel in Skåne und Småland

Südschweden ist für seine flache Naturlandschaft bekannt, aber falls Sie von Kopenhagen über die Öresundbrücke kommen, finden Sie nicht weit entfernt tolle Berge für Familien mit Kindern. Der Höhenzug Hallandsåsen nördlich von Ängelholm mit dem Nationalpark Söderåsen liegt 212 m ü.d.M. Wenn Sie weiter nach Småland fahren, finden Sie bei Jönköping den Tomtabacken (377 m ü.d.M.). Vom Aussichtsturm hat man einen tollen Blick über ganz Småland und der Wanderweg, der Ihnen von diesem Gebiet das Beste bietet, heißt Höglandsleden.