Haben Sie Lust auf Urlaub mit Sonne und Bad, Shopping und Vergnügungen? Kalmar ist eine der brausendsten Städte in Südschweden und hat viel unterhaltsame Geschichte für Sie parat.

Sportliches Outdoor-Leben in der Nähe des Zentrums

Kalmar har rund 50 000 Einwohner und in den Straßen im Zentrum reihen sich gemütliche Cafés, Kunstgalerien und Spezialgeschäfte aneinander. Die Stadt hat sich auf das Organisieren von Konzerten, Ausstellungen und anderen kulturellen Veranstaltungen spezialisiert und sprudelt das ganze Jahr über förmlich vor Leben.  Wenn Sie hier Ihren Urlaub verbringen, sind die Attraktionen Möbelreich und Glasreich nicht weit von Kalmar entfernt. Sie gewähren einen faszinierenden Einblick in die schwedische Möbel- und Glasindustrie. Auch Kalmar selbst hat jedoch eine breite Auswahl an Aktivitäten: Bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen Sie um die zwanzig Sandstrände, tolle Parks und Wälder mit unglaublich vielen Beeren und Pilzen. Das beeindruckende Schloss Kalmar nicht zu vergessen: Ein echtes Abenteuerschloss, das zu seiner Zeit als Festung zum Schutz der Grenze mit Dänemark diente.

Historisches Sightseeing in den Straßen des Zentrums

Der Stadtkern von Kalmar ist um Schloss Kalmar und den Schlossfjord herum entstanden, in dem der Hafen eine strategisch günstige Lage hatte. Als die Dänen Kalmar 1611 angegriffen haben, wurde die Stadt zerstört und 1640 wurde das Zentrum an seinen heutigen Standort verlegt. Große Teile der Architektur aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind erhalten und heute befinden sich in den ältesten Gebäuden verschiedene Geschäfte, Restaurants und Bars. Wenn Sie durch Kalmar flanieren, gibt es an jeder Straßenecke historische Denkmäler. Dabei sollten Sie sich insbesondere zwei Jahreszahlen merken: 1397, als die Kalmarer Union zwischen Schweden, Dänemark und Norwegen unterzeichnet wurde. Und 1520, als Gustav Wasa höchstpersönlich in Kalmar an Land gegangen ist. 1523 wurde er zum König von Schweden gekrönt.