Freizeitpark Tosselilla Sommarland

Dieser schöne Freizeitpark ist in mehrere themenbasierte Bereiche unterteilt, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Tosselilla ist Skånes größter Vergnügungspark und befindet sich in hübscher Umgebung gleich außerhalb des Ortes Tomelilla. Wenn man den Eintrittspreis für den Park bezahlt hat, kann man mit der ganzen Familie alle Attraktionen genießen, spielen, baden und sich unterhalten lassen, solange man will – oder Energie hat. Im Park gibt es außerdem jede Menge gemütliche und schattige Grillplätze.

Der Park ist in mehrere aufregende Bereiche unterteilt – eine große Wasserlandschaft mit mehr als 15 verschiedenen Attraktionen, das Motorland mit Gokarts und Motorbooten sowie Sommerland mit großen Hüpfkissen, „Crazy Bikes” und einer BMX-Bahn. Der Tarzanwald mit zahmen Tieren, Goldwaschen und Hindernisbahnen ist ebenfalls beliebt. Und schließlich ist da auch noch Tivoliland mit Karussells für die ganze Familie, Rutschen, Autoscootern, Kinderkarussells und vielem mehr.

Neu ist, dass Sie die Eintrittskarten für Ihre Familie jetzt online kaufen und so den Eingangsbereich schnell passieren können: http://www.tosselilla.se/

Mit dem „Schienenfahrrad” in Skåne unterwegs

Wie wäre es, wenn Sie mal etwas ganz Neues ausprobieren und die hübsche Landschaft Skånes vom Schienenfahrrad (einer pedalbetriebenen Draisine) aus erleben !?

Früher wurden Draisinen und Schienenfahrräder bei Inspektionen von Bahngleisen und Bahnarbeiten verwendet. Auch wenn sie heutzutage meist „in Rente gegangen” sind, sind einzelne Gefährte noch erhalten, die jetzt allen zur Verfügung stehen, die gerne Skåne von den Bahngleisen aus erleben wollen.

Gehen Sie mit Freunden oder Ihrer Familie auf den Bahngleisen Skånes auf Tour – das ist die beste Art, die abwechslungsreiche Landschaft zu genießen. Die frische Luft, die Bewegung und der enge Kontakt mit der Natur sind optimal für einen unvergesslichen Tag mit Picknick und Erlebnissen.

Die Grotte von Ronja Räubertochter

Erinnern Sie sich an die Szene aus dem Film: In der Verfilmung von Astrid Lindgrens Ronja Räubertochter steigt Ronja zusammen mit Glatzen-Per in den Keller, um Bier zu holen, und dort trifft sie auch Birk. Diese Szene wurde in der Grotte Tykarpsgrottan gedreht, und genau wie im Film können Sie 12 Meter unter der Erde durch die stimmungsvoll beleuchtete Grotte wandern. Bis 1888 hat man mit Hacke und Spitze Kalkstein abgebaut; heute finden Märchen-Führungen und Fledermaus-Wanderungen statt.