Möchten Sie in einer herausfordernden Umgebung tauchen, paddeln oder klettern? CNN hat das Paddeln in Bohuslän tatsächlich auf den 10. Platz seiner Liste mit weltweiten Naturerlebnissen gesetzt, die man einfach einmal erlebt haben muss!

Extrempaddeln an der Küste von Bohuslän

Die Westküste erstreckt sich von Göteborg bis hinauf an die norwegische Grenze und hier finden Sie unzählige malerische Fischerdörfer, die der perfekte Ausgangpunkt für Ihre Paddeltour sind. Der Wind, die Wellen und die nackten rauen Granitfelsen locken erfahrene Paddler aus der ganzen Welt an – im Frühjahr, Sommer und Herbst wimmelt es auf den Inselgruppen vor der Küste von Fjällbacka, Hunnebostrand und Lysekil geradezu vor lauter Zelten. Aber auch die Inseln Orust und Tjörn bieten sich für Paddler an. Die ultimative Herausforderung? Zu der Insellandschaft der Väderöarna ganz im Westen hinauspaddeln. Dort gibt es mehr als 400 Holme und Schären.

Tiefseetauchen im Schärengarten von Lysekil

Mit einer Länge von 25 Kilometern ist der Gullmarsfjorden der größte Fjord Bohusläns. Er ist der einzige Schwellenfjord Schwedens, weit draußen mit einer Tiefe von ganzen 120 Metern, während die Tiefe auf der Schwelle 45 Meter beträgt. Lysekil ist ein traumhaftes Reiseziel für Taucher: In 20 Metern Tiefe gibt es Arten, die normalerweise erst in einer Tiefe von 60 Metern zu finden sind. Schluchten, Plateaus, 30 Meter hohe Klippen, die bis in 68 Meter Tiefe herabfallen. Hier findet jeder seine Lieblingsstelle und seinen Lieblingstauchgang.

Heftige Herausforderungen in der Wildnis von Dalsland

Dalsland liegt genau neben Bohuslän und lädt zu Tausenden von Seen, Wildnis und dem Dalslands Kanal ein. Dalslands Aktiviteter hat sich auf Erlebnisse in der Natur spezialisiert und Kletterparcours, Reiten, Elche, Klettern, Dreikampf, Fünfkampf, Schießen, Paddeln, Angeln und Wandertouren sind nur ein Teil des Angebots. Auch das Übernachten gestaltet sich wunderbar natürlich – Sie haben die Wahl aus einem Schlafplatz im Lavvo-Zelt oder auf Tannengrün im Freien!