Schloss Kalmar

Ein Besuch in Schloss Kalmar, dem am besten bewahrten Renaissanceschloss Skandinaviens, entführt Sie auf eine Reise zurück in die Zeit und insbesondere Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren können hier außergewöhnliche Abenteuer erleben. Stellen Sie sich vor, dass sie den schwarzen Ritter zum Kampf herausfordern, in der Schlossküche auf Rattenjagd gehen, sich vor der Schlossfrau in Acht nehmen oder an einer verzweifelten Flucht durch die altmodische Toilette von Gustav Wasa teilnehmen. Wer alle Elemente des Schlosskampfs geschafft hat, wird in einer feierlichen Zeremonie zum Ritter, Herzog oder zur Prinzessin geschlagen.

Huseby Bruk

Huseby ist immer ein Hit und lädt zu unzähligen Erlebnissen für Groß und Klein ein. Sie werden von einem erfahrenen Naturführer begleitet, der die Kinder auf ein spannendes Erlebnis in der Nähe eines Moors entführt, und mit Hilfe einer Lupe erfahren sie mehr über die wunderbare Welt der kleinen Kreaturen in ihrer Wasserwelt: www.husebybruk.se

Eksjö – eine einzigartige Holzstadt

Straßen, Zäune und Höfe in der Altstadt von Eksjö sind die stillen Zeugen einer lebendigen und reichen Vergangenheit. Mit seinen mittelalterlichen Wurzeln und nicht zuletzt einigen außergewöhnlich gut bewahrten Gebäuden aus dem 17. Jahrhundert und danach hat Eksjö seinen Spitznamen wirklich mehr als verdient: „Die einzigartige Holzstadt“.

Sie sollten unbedingt die Kirche in Habo besuchen, die auch „Holzkathedrale am Vättern“ genannt wird und eine der bemerkenswertesten Kirchen Schwedens ist. Die Kirche erhielt ihr heutiges Aussehen im Jahre 1723. Das Besondere an dieser Kirche ist ihre Architektur, da sie an eine Kathedrale erinnert, obwohl sie vollständig aus Holz gebaut wurde.